davor                                                    Event Übersicht                                                    danach

Do, 20. 08. 2020 - SUMMER BREEZE 2020 #8 – BARFUß IM KOPF (Improtheater)

Programm SUMMER BREEZE 2020:
20.08. – #8: Barfuß im Kopf  (Improtheater)

Jeder, der schon mal ein Theaterstück gesehen hat weiß, die Schauspieler auf der Bühne haben viele Wochen ihren Text geprobt, ihre Tanzschritte und Bewegungen choreografiert und gemeinsam mit Orchester, Licht, und der Bühnentechnik alle Schritte genau abgestimmt. Jeder kennt seine Stichworte und weiß, wann die Bühne betreten und wann man abgehen muss. Jetzt stellt euch vor, es gibt weder ein Drehbuch, noch Stichworte, nicht einmal eine grobe Geschichte und der Vorhang geht auf...
Im Impro-Theater gibt es nichts von all dem. Die Schauspieler haben keinen Text, kein Drehbuch, keine Anhaltspunkte vor ihrer Show. Wir lassen uns von Stichworten und Anekdoten unseres Publikums inspirieren und erfinden die Figuren, den Text und die Geschichte direkt vor den Augen der Zuschauer auf der Bühne. Auch das Licht wird “on-the-fly” angepasst und Musik wird passend zur Szene improvisiert.
Auf der Bühne sind wir füreinander da!
Das ist natürlich kein einfaches Unterfangen und erfordert einiges an Training und Feingefühl. Um was geht es in der Szene? Fehlt der Szene etwas? Kennt man sich hinreichend aus? All diese Fragen wollen beantwortet werden und diese Aufgabe meistern wir vor den Augen der Zuschauer. Dabei wissen wir selbst nicht, wo die Reise hinführt oder gar enden wird, aber das ist ja genau das Spannende daran.
Damit die Geschichten und Szenen zusammenpassen, ist es für uns wichtig, flexibel zu bleiben. Vorausplanen funktioniert auf der Bühne nicht, denn jeder hat andere Ideen und Charaktere, die in der Geschichte nach und nach vorkommen. Einmal vorgestellt, sind sie fester Teil des Stücks. Genau diese Flexibilität gilt es auf der Bühne zu meistern, um spannende Stücke zu erfinden, von denen das Publikum begeistert sein kann. Bei einem Lagerfeuer werden die spannendsten Geschichten erzählt.
Um sich besser auf das Improvisieren und Spielen konzentrieren zu können, gibt es verschiedene Kurz-, Mittel- und Lang-Formate, die den Stücken einen Ablauf bieten. Bei den Kurzformaten gibt es eine Vielfalt an Vorlagen, bei denen Charaktere, Sprachen, Stimmungen oder gar das Genre der Szenen während des Spielens unterschiedlich verändert werden. Bei einigen Formaten müssen wir während des Spielens herausfinden, was das Publikum für uns vor der Szene entschieden hat. Gar nicht so einfach, aber äußerst unterhaltsam mitanzusehen.
Mittel- und Langformate erzählen ganze Abenteuerreisen, Dramen und romantische Geschichten, teilweise mit improvisierten Liedern. Diese Formate sind ebenfalls vom Publikum inspiriert und stellen auf unterschiedliche Arten die vorkommenden Charaktere vor. Es gibt Szenen-, Orts- und Zeitwechsel und am Ende, fügen sich alle losen Fäden zu einem vollständigen Geschichtenteppich zusammen.

Impro im Alltag

Improvisation hilft aber nicht nur auf der Bühne, um spannende Geschichten zu erfinden. Wir improvisieren ständig in unserem Alltag, ohne dass es uns wirklich bewusst ist. Gespräche können lockerer gehalten werden, wenn man sich an die Prinzipien von “Yes, and...” hält und man kann seine Selbstsicherheit vor unbekannten Situationen steigern, wenn man mal erlebt hat, wie einfach es ist, das kalte Wasser zu bändigen.
Das Publikum merkt, wenn wir uns auf der Bühne unsicher sind, aber das merken andere auch, wenn man nicht auf einer Bühne steht. Mit der Mentalität “Wir sind Profis!”, selbst wenn wir uns nicht auskennen, strahlen wir eine ungeheure Selbstsicherheit aus, und mit dieser Selbstsicherheit sind alle Lebenslagen einfacher zu meistern.  Sich selbst ausprobieren und kennen lernen macht viel Spaß!
In Impro gibt es einen Grundsatz, den wir in unserem Leben gar nicht mehr zulassen: Man darf Fehler machen, man darf scheitern. Auf der Bühne machen wir das mit Begeisterung und viel Dramatik! Aber dieser Grundsatz sollte auch im echten Leben viel öfter herangezogen werden, denn nur aus Fehlern lernen wir und können uns verbessern. Sobald wir die Angst vor Fehlern ablegen, wird auch unser Leben viel bunter und fröhlicher, denn wir wissen, dass wir soeben gewachsen sind.
 
SHORT FACTS
„Summer Breeze 2020“
  - Gartenfestival im Triebwerk Wiener Neustadt
jeden Donnerstag im Sommer (Juli und August) ab 19 Uhr
Eintritt: € 5,-
Vorverkauf online: www.triebwerk.co.at bzw. www.ntry.at/summerbreeze2020

Beginn: 19:00 Uhr Eintritt: VVK: € 5,-

Login

Lost your password?