Poetry Slams sind voll im Trend. Und das nicht erst seit kurzem. Das weiß auch Gabriel Seewald. Der 22-Jährige „Poetry Slammer“ ist seit seiner Teenie-Zeit mitten in der Szene und moderiert ab Mai eine neue Poetry Slam Reihe im Triebwerk.

Was ist überhaupt ein Poetry Slam? Konkret handelt es sich dabei um einen Dichter-Wettstreit, wobei Poet*innen selbstgeschriebene Gedichte vortragen und gegeneinander antreten. Die Jury bildet das Publikum, das zum Schluss den*die Sieger*in bestimmt. Am 28. Mai findet der erste Löwenherz-Slam im Jugend- und Kulturhaus Triebwerk statt.

„Ich selbst habe über meine Deutsch-Lehrerin in der Schule zum Poetry Slam gefunden. Mit dem U20 Löwenherz-Slam möchten wir Jugendlichen auch einen Zugang zu dieser besonderen Schreibkunst geben. Ob Anfänger*innen oder Fortgeschrittene - Dichter*innen/Slammer*innen sind dabei herzlich willkommen und können erste Erfahrungen im Poetry Slam sammeln“, so Gabriel.

Facts:
Wann: 28.5. 18:00 Uhr
Eintritt: Freie Spende
Die Anmeldung für die erste Show im Mai erfolgt per Mail an loewenherzpoetryslam@gmail.com.

Weitere Infos: https://triebwerk.co.at/events/loewenherz-slam-der-poetry-slam-im-triebwerk/

Löwenherz Slam Gründer Gabriel Seewald

KURZÜBERBLICK

Montag, 2. Mai 2022:
Impro im Triebwerk - Die Show
Einlass 18:30 Uhr, Beginn 19:00 Uhr, Eintritt: AK 5-10€

Freitag, 6. Mai 2022:
Baits / Wolpertinger
Beginn: 20:00 Uhr, Eintritt / VVK: € 10,-
Tickets hier.

Freitag, 13. Mai 2022
Petrol Girls /Small Hours
Beginn: 20:00 Uhr, Eintritt / VVK: € 10,-
Tickets hier.

Samstag, 14. Mai 2022:
:AEXATTACK / MANIC YOUTH / MONOKAY
Beginn: 20:00 Uhr, Eintritt / VVK: €10,-
Tickets hier.

Samstag, 28. Mai 2022:
Löwenherz Slam - der Poetry Slam im Triebwerk
Beginn: 18:00 Uhr, Eintritt: Freie Spende 

Sonntag, 29. Mai 2022 
Alfred & Clara – Kinder Musik Theater zum Mitmachen
Beginn 16:00 Uhr, Eintritt / VVK: € 8,-

PROGRAMMDETAILS 

Montag, 2. Mai 2022 @JKH Triebwerk Wiener Neustadt:

Impro im Triebwerk - Die Show

"Jeden Montag wird für genau diesen Moment geprobt. Die Impro-Show im Triebwerk findet jeden ersten Montag im Monat statt.Genießt mit uns den Impro-Abend im Mi in Wiener Neustadt! Blendet für zwei Stunden alles aus und habt mit uns Freude an Szenen und Geschichten, die wir vor euren Augen erfinden."
Einlass: 18:30 Uhr, Beginn: 19:00 Uhr, Eintritt: AK 5-10€

-

-

Freitag, 6. Mai 2022 @JKH Triebwerk Wiener Neustadt:

Baits / Wolpertinger

WOLPERTINGER (Alternativerock aus Wien)
Verwuzzelte Klangwelten aus seide und rost. brachiale notenmassive von kristallinem bau. gezerre wie wind – mal die seichte sommerbrise, mal der tobende sturm. leicht wie federn, schwer wie metall. komplex und eigensinnig, durchdacht und frei. apollon und dionysos. die ente und der fuchs. und pathos. viel pathos.

BAITS (Grunge aus Wien) setzen sich zwischen alle Stühle der eingängigen Rockmusik: von sonnigem Grunge, bis unheimliche Psych-Töne, von Motown und Beach Boys Vibes bis zu straightem Punk - im Zentrum steht immer ein (Pop) Song und eine Geschichte.
Beginn: 20:00 Uhr, Eintritt: €10,-

-

-

Freitag, 13. Mai 2022@JKH Triebwerk Wiener Neustadt:

Petrol Girls / Small Hours

PETROL GIRLS (Riot Hardcore)
Die Message ist eindeutig. Petrol Girls, die vierköpfige Riot-Hardcore Band aus London bzw. Graz, protestieren mit ihrer Musik gegen traditionelle Geschlechterrollen, Rassismus und Sexismus. Petrol Girls brillieren durch ihre Komplexität in Songstrukturen, Rhythmen und Harmonien. Die Einflüsse von Szenehelden wie Refused, White Lung, Fugazi, RVIVR, Propagandhi, At The Drive-In oder The War On Women sind erkennbar und dennoch sind Petrol Girls zu einem eigenen Hybrid erwachsen.

SMALL HOURS (Punk/Hardcore)
Small Hours ist eine 3-köpfige Punk/Hardcore-Band aus Wiener Neustadt gegründet im Frühling 2013. Inspiration holt man sich von diversen DIY-Punk Acts aus den 80ern sowie zeitgenössischen Genre-Seiltänzern wie Self Defense Family, Comadre oder Touché Amoré. Die meisten Songideen entstehen gemeinsam im Proberaum. Um dieses Gefühl so gut es geht einzufangen wurden die Songs allesamt live aufgenommen. 
Beginn: 20:00 Uhr, Eintritt: €10,-

-

-

Samstag, 14. Mai 2022@JKH Triebwerk Wiener Neustadt: 

:AEXATTACK / MANIC YOUTH / MONOKAY

:AEXATTACK (Alternative Indierock)
Im Anlauf zum zweiten Album hat die Band :aexattack rund um Frontmann Axl Vers extra weit ausgeholt. Über 2 Jahre hat eine lange Route zu einem simplen Gedanken geführt, der sie vom eigenen Probestudio aus über die Gesamtphilosophie inklusive der grundlegendsten Fragen der eigenen Existenz wieder direkt dorthin brachte, wo es begann: zur Freude an jedem einzelnen Moment des gemeinsamen Musikschaffens. 

MANIC YOUTH (dreamy Indie Noise)

Das zweite Studioalbum der Wiener Band Manic Youth trägt den Titel „Funland“. Diverse lock- down Zustände, Begegnungen mit morschen Menschen und einige fatal-fragile Fallen haben Dongsu Suh, Max Zamernik, Moritz Rauter und Leon Truschner dazu veranlasst die Gründung des Funlands gemeinsam mit zwölf Songs nun offiziell auszurufen.

MONOKAY (Alternative Rock)

Monokay" - spielt seit Oktober 2017 als Trio zusammen. Die Mattersburger versuchen, viele verschiedene Einflüsse zusammenzubringen und damit ihren eigenen Sound zu erschaffen. Mit neuem Drummer gehen sie auf der Bühne bis an ihre Schmerzgrenzen und schießen meistens noch darüber hinaus. Alles in allem; eine junge, dynamische Band mit Alternative-Rock-Sound und viel Energie.
Beginn: 20:00 Uhr, Eintritt: €10,-

-

-

Samstag, 28.Mai 2022@JKH Triebwerk Wiener Neustadt:

Löwenherz Slam - der Poetry Slam im Triebwerk

Poetry Slammer Gabriel Seewald moderiert die erste Poetry Slam-Reihe im Triebwerk - den Löwenherz Slam. Jugendliche können hier erste Poetry Slam Erfahrungen sammeln und auch Zuschauer*Innen bekommen etwas geboten - von Gedichten über Kurzgeschichten - der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. "Hast du ein Herz für das Schreiben? Wolltest du schon immer mal mit deinen eigenen Texten auf der Bühne stehen? Dann ist der Löwenherz U20 Poetry Slam genau das richtige für dich! Fünf Minuten darfst du in einem kleinen Wettbewerb deine selbstgeschriebenen Texte einem Publikum präsentieren. Die einzigen Regeln die es zu beachten gibt sind das Zeitlimit (5 Minuten), es sollte nicht gesungen und kein Kostüm getragen werden. Sonst sind eurer Kreativität keine Grenzen gesetzt! " Anmelden kann man sich per Mail an loewenherzpoetryslam@gmail.com.
Beginn: 18:00 Uhr, Eintritt: Freie Spende

-

-

Sonntag, 29. Mai 2022@JKH Triebwerk Wiener Neustadt:

Alfred & Clara – Kinder Musik Theater zum Mitmachen

Ein Mitmachkonzert zum Singen, Tanzen, Klatschen, Stampfen, Lachen und Mitwippen für große und kleine ZuhörerInnen ab ca. 3 bis 10 Jahren das Lust auf mehr macht. Anmeldung an office@derkreisel.at oder 0664/ 8948468.
Beginn: 16 Uhr, Eintritt: €8,- (Kinder unter 3 Jahren gratis)

Willkommen zur Triebwerk Kreativ-Challenge 2022. Das Jugend- und Kulturhaus TRIEBWERK in Wiener Neustadt schreibt zum zweiten Mal einen Kreativpreis in fünf Kategorien aus. Ziel ist es, das kreative Potenzial junger Kunstschaffender in der Region Wiener Neustadt durch mediale Aufmerksamkeit und Preise zu fördern.

Wer kann teilnehmen?

Die Challenge richtet sich in erster Linie an junge Nachwuchskünstler*innen ab 14 Jahren mit einem Bezug zur Region Wiener Neustadt. Altersobergrenze gibt es keine, wir freuen uns über jede Einsendung, die Jury legt aber einen Schwerpunkt auf künstlerische „Newcomer“ unter 30.

Wie kann ich teilnehmen?

  1. Fülle das Anmeldeformular aus. Du findest es hier.
  2. Schick uns dein Werk bzw. Bilder davon zusammen mit dem ausgefüllten Anmeldeformular bis spätestens 5. Juni 2022, 23.59 Uhr per Mail (mit dem Betreff: Einreichung Kreativ Challenge 2022), per Post oder bring es persönlich vorbei.

Adresse:

Jugend- und Kulturhaus TRIEBWERK

Neunkirchnerstraße 65b

2700 Wiener Neustadt

marie@triebwerk.co.at

Was kann ich gewinnen?

In erster Linie geht es uns darum, für die junge Neustädter Kulturszene Aufmerksamkeit zu schaffen und ein gegenseitiges Vernetzen zu ermöglichen. Wichtig ist uns auch zu betonen, dass es bei einem Kreativ-Wettbewerb letztendlich um sehr subjektive Entscheidungen der Jury geht, aber wir wollen auch Preise vergeben und Kreative damit unterstützen. In jeder Kategorie gibt es jeweils einen Sachpreis eines lokalen Sponsors. Welche das genau sind, geben wir in den nächsten Wochen auf unseren Social-Media Kanälen bekannt. Also folgt uns am besten gleich hier: instagram.com/triebwerk2700 und facebook.com/triebwerk2700

Welche Kategorien gibt es?

Um die Challenge möglichst breit aufzustellen, gibt es gleich fünf Kategorien, die wir euch hier genauer beschreiben:

MUSIK – Ein Lied, ein Song, eine Komposition – egal was. Schick uns eine Tonaufnahme oder ein Video! Es kann, muss aber nicht unbedingt in Studioqualität sein. Auch eine Videoaufnahme auf der du deinen Song performst ist gut.

FOTO – Wie und womit du dein Foto machst, ist uns egal. Was zählt, ist das Ergebnis, das du uns schickst. Beim Motiv lass dich einfach von unserem Motto inspirieren. Ganz egal ob naturalistisch oder künstlerisch. Nachbearbeitungen sind erlaubt. Richtig ist was dir am Ende gefällt und du auch herzeigen möchtest. Format egal.

VIDEO – Videoclip, Kurzfilm, Reportage, Dokumentation, gespielter Witz. Die Möglichkeiten sind unendlich und Videocontent so wichtig und wertvoll wie noch nie. Uns ist sogar egal ob du Hoch- oder Querformat filmst. Es gibt keine vorgegebene Mindest- und Maximallänge. Bitte lade dein Video in einem gängigen Format auf eine Transferplattform wie Dropbox, Drive, WeTransfer o.ä.

BILDER & SKULPTUREN – Gemälde, Zeichnungen, Graffiti, Stencils, Illustrationen, Skulpturen, Installationen – immer her damit! Egal welcher Stil, egal welche Technik, egal welches Material. 

KURZGESCHICHTEN & GEDICHTE – Wir bitten euch für diese Challenge euch auf kurze Formate zu beschränken, damit die Jury auch Zeit hat, alles zu lesen. Jedenfalls freuen wir uns schon sehr auf neue Texte!

Das Motto

Der Fernseher läuft, das Handy klingelt, der Hund bellt, jemand ist an der Tür, nebenbei will deine Mutter was von dir und du bist eigentlich gerade dabei etwas für die Schule zu erledigen. Das würden viele wahrscheinlich als overload bezeichnen. Und genau das ist das Motto der Kreativ-Challenge 2022.

Overload kann vieles bedeutet. Overload durch die vielen Social Media-Kanäle, die deine Aufmerksamkeit wollen. Overload durch den Berg Arbeit, den du vor dir hast. Overload durch die vielen Menschen, die sich um dich herum befinden. Zeig uns mit deinem Werk, was overload für dich heutzutage bedeutet.

Weitere FAQs:

Kann ich auch in mehr als einer Kategorie einreichen?

Ja.

Kann ich mehr als eine Einreichung in einer Kategorie machen?

Nein.

Hast du noch Fragen? Dann schreib uns an marie@triebwerk.co.at oder melde dich telefonisch bei uns: 0699 111 80 660

Ein Medien-Proberaum für Jugendliche

Fake News, False Balance, Werbung, Fakten, Meinung, … Heutzutage den Durchblick bei dem medialen Aufgebot zu bewahren und kritisch zu beurteilen, ist eine von vielen Herausforderung. Die Lösung: Medien in einem sicheren "Proberaum" selber machen und ausprobieren. Genau da setzt das neue Triebwerk Medienlabor an, das am Wochenende eröffnet wurde.

Medienlabor Greenscreen

Medien selber machen und so die Hintergründe der Medienproduktion verstehen und buchstäblich begreifen. Genau das ist auch die Intention des neuen Medienlabors, das sich direkt im Triebwerk am Alten Schlachthof befindet: Konkret handelt es sich um ein Multifunktionsstudio mit Arbeitsplätzen und Equipment, das Jugendliche kostenfrei für das Produzieren von Videos, Podcasts oder Fotos nutzen können. Medienlabor-Mitarbeiter*innen helfen bei der Umsetzung und bei technischen Fragen. 

Wichtiges Angebot

Die feierliche Eröffnung fand am Samstag am Alten Schlachthof Wiener Neustadt statt. "Das erste Medienlabor in der einzig urbanen Stadt Niederösterreichs zu eröffnen, erfüllt mich mit Stolz", so Susanne Marton, Leiterin des Vereins Jugend- und Kultur, bei ihrer Eröffnungs-Rede. Zusammen mit Stadtrat Philipp Gruber und Medienlabor-Initiator Conrad Heßler folgte das feierliche Durchschneiden des Bandes, das an die Eröffnung des Triebwerks 1996 erinnerte. "Die vielen Vertreter*innen der Stadt Wiener Neustadt und des Landes, die heute gekommen sind, zeigen die Wichtigkeit dieses Jugend-Angebots", so Landtags-Abgeordneter und Stadtrat Franz Dinhobl. 

Medienlabor Schnittplatz für Video, Podcast und Fotobearbeitung

Geboten wurde einiges: neben einem Greenscreen zum Ausprobieren und einer Fotowand, plauderte die "Im Zweifelsfall anhören"-Moderatorin Marie Hanakamp mit Gästen wie Thomas Pils und Philip Gruber bei einem Live-Podcast. "Ich freue mich heute mit so vielen verschiedenen Menschen plaudern zu dürfen und zu erfahren welche Medien sie am meisten nutzen. Die ein oder andere Podcast-Empfehlung habe ich auch bekommen", so die 23-Jährige Medienmanagement-Studentin. Sie wird auch in Zukunft das Medienlabor im Triebwerk managen.

„Ideale Ergänzung zur Live-Location“

Gekrönt wurde die Eröffnungs-Feier mit einer Podiums-Diskussion zum Thema "Wieviel Medienkultur und digitale Kompetenz braucht die Jugend?". Zusammen mit WNTV-Redakteurin Celine Anzur, SaferInternet Experte Hannes Giefing und Boris Schuld vom Medienkulturhaus Wels plauderte Conrad Heßler über die Rolle neuer Medien bei Jugendlichen, das aktuelle Medienangebot und das Potential, das im neuen Medienlabor steckt. Celine Anzur sieht die Zukunft des Medienlabors optimistisch: "Ich lerne bei WNTV immer wieder junge Künstler und Musiker kennen, die selber Content produzieren wollen, aber keinen konkreten Ort bzw. Equipment haben, mit dem sie das umsetzen können. Das Medienlabor scheint mir dafür optimal zu sein." Boris Schuld dazu: "Jugendlichen diesen 'Proberaum' zum Austauschen und Ausprobieren zu geben, ist meiner Meinung nach die ideale Ergänzung zur Live-Location und wird sicherlich gut angenommen werden."

Ab sofort kann das neue Medienlabor per Nachricht an medienlabor@triebwerk.co.at oder an 0699 11180660 reserviert werden: www.triebwerk.co.at/medienlabor

Ermöglicht wurde das Triebwerk Medienlabor mit Unterstützung des Bundes und des Landes NÖ (Call zu "Kunst und Kultur im digitalen Raum") und der Stadt Wiener Neustadt.

Seit 1996 geben wir der Jugendkultur eine Bühne zum Ausprobieren. Im neuen Triebwerk Medienlabor kannst du jetzt auch in die Podcast-, Film- und Fotoproduktion hineinschnuppern.

Konkret bedeutet das: wir bieten dir ein betreutes Multifunktionsstudio mit Arbeitsplätzen, in dem du kostenlos nach Herzenslust fotografieren, filmen oder auch Podcasts produzieren und dich in allen digitalen Spielarten ausprobieren kannst. Zur Verfügung steht eine breite Auswahl an hochmodernem Equipment. Du kannst es für ein einfaches just-for-fun Fotoshooting nutzen, für die Aufnahme und Bearbeitung eines Podcasts oder sogar für ein großes Video- oder Filmprojekt.

Gibt es Voraussetzungen?
Nein - Du musst weder Know-How noch Equipment mitbringen. Unser Team unterstützt dich bei der Umsetzung von Projekten und bei Equipmentfragen.

Wie kann ich einen Termin buchen?
Schreib‘ uns eine Mail an medienlabor@triebwerk.co.at mit deinem Wunschtermin und wir melden uns bei dir. Oder ruf' oder schreib' uns direkt an unter 0699 11180660.

Du möchtest fotografieren?
Dafür stehen dir eine Sony Alpha 7  |||, verschiedene Objektive, Fotohintergründe, ein Studioblitz, mehrere Stative und Bildbearbeitungsprogramme (Photoshop, Lightroom) zur Verfügung.

Du hast Lust etwas zu filmen?
Ein Panasonic HC-X2000W Profi Camcorder, Mikrofone, ein Greenscreen und ein Videoschnittprogramm (Premiere) warten darauf von dir benützt zu werden.

Du willst einen Podcast aufnehmen?
Ideal geeignet sind dafür unsere Superlux Kopfhörer, ein Focusrite Interface, Rode Komplettmikrofone und  die Audiobearbeitungs-Software Adobe Audition.

Was haben wir im März für euch geplant?

 

Am 7. März gibt es endlich wieder "Impro im Triebwerk" - Die Show

"Jetzt war es viel zu lange still um uns, aber heimlich sind wir schon wieder am Proben um für euch eine wunderbar unterhaltsame Show auf die Beine zu stellen. Genießt mit uns den ersten Impro-Abend diesen Jahres in Wiener Neustadt! Vergesst die Winter-Trübheit und das Politikgedöhns und habt mit uns Freude an Szenen und Geschichten, die wir vor euren Augen erfinden."

Einlass: 18:30 Uhr, Beginn: 19:00 Uhr, Eintritt: AK 5-10€

Am 8. März findet zusätzlich ein offenes Impro-Training statt.

 

Am 19. März haben wir ein Mundart-Konzert vom Feinsten für euch:

Binsenweisheit & die Nudelsuppensurfer 

Nach einer zwangsläufigen Winterruhe ist Binsenweisheit endlich wieder auf der Triebwerk-Bühne zu sehen. Man kann sich nicht nur auf das Konzerterlebniss allein freuen, sondern auf die Bandstruktur an sich. Hinter dem Pseudonym „Binsenweisheit und die Nudelsuppensurfer“ steckt nämlich nicht nur ein Wortwitz der Extraklasse, sondern ein Bandgefüge, das so manche Vorstellung an seine Grenzen bringt. Binsenweisheit und die Nudelsuppensurfer: eine topbesetzte Supergroup, die weder kultiviert gewitzten Text, noch wohlerwogenes Arrangement vermissen lässt.

Alpha Romeo & die Sommerreifen

Tagada-Rock nennen Alpha Romeo & Die Sommerreifen mehr oder weniger augenzwinkernd ihren eingängigen Mundart-Pop, benannt nach dem legendären Karussell im Wiener Wurstelprater. Frontmann Michael alias Alpha Romeo hat mit seiner Band, den Sommerreifen, und Produzent Wolfgang Möstl eine grandiose EP aufgenommen, die im Frühjahr 2022 auf Problembär Records erscheinen wird. Darauf verbinden sie Pop von Austro- bis Italo- mit einem Schuss British Invasion und verfeinern dieses Potpourri mit Wiener Slang-Poesie und Attitüde. 

Beginn: 20:00 Eintritt: VVK: € 10,-

Tickets bekommst du hier.

 

Am 25. März wird's wieder lustig:

Kabarett – David Stockenreitner mit seinem Solo-Programm „Down“

2 Monate zu früh zur Welt gekommen und daher noch nicht ganz „al dente“, zog sich der Comedian David Stockenreitner für einige Zeit in den Brutkasten zurück. Dort verfasste er erste Texte über die beengenden Lebensbedingungen der Arbeiterklasse. Heute macht er lustigere Sachen: Mit trockenem Charme, Zynismus und völlig ohne Agilität erzählt er unter anderem vom erbitterten Konkurrenzkampf zwischen Invaliden und erklärt, warum Flixbus-Toiletten wichtig sind für das Überleben der Menschheit. Dabei sind absurde Ausschweifungen seine spirituelle Heimat. 

Beginn: 20:00 Uhr, Eintritt: VVK: € 10,-

Tickets gibt's hier.

Hallo 2022! Das Triebwerk-Team legt los. Im Februar machen wir endlich wieder auf! Heuer wird es Poetry Slams, Filmabende, einen Skate Day und natürlich Gigs Gigs, Gigs geben. Ach ja: ein Open Air ist auch schon wieder in Planung. Und im März verraten wir euch zu was wir das frühere "Triebwerk Stüberl" umgebaut haben.  Jetzt aber der Reihe nach:

Neu im Februar ist zum Beispiel das Wohnzimmer Kino präsentiert: Sargnagel – der Film (+Talk):
Gemeinsam mit FILTA Filmtage holen wir uns mit dem österreichischen Spielfilm „Sargnagel – der Film“ echte Kinoatmosphäre ins Triebwerk. Am 19. Februar lassen wir ihn auf der großen Leinwand laufen. Als Zuckerl obendrauf stattet uns die Hauptdarstellerin des hochkaratigen Streifens Stefanie Sargnagel einen Besuch ab und widmet sich Zuschauerfragen, sowie einem Talk danach.
Wann? Samstag 19. Februar
Beginn: 18:30 Uhr; Eintritt: Freie Spende!
Kartenreservierung an harry@triebwerk.co.at (leider nur mehr Wartelistenplätze)

Was haben wir noch im Februar für euch? Was lustiges!
Triebwerk Comedy Night - live: Jack Holmes
Er ist bekannt für seine energiegeladenen Darbietungen und lässt das Publikum überall in Lachanfällen zurück - Die Rede ist von Comedian Jack Holmes. Seine Witze bewegen sich auf schmalen Grat zwischen Wut und Absurdität, während er Selbstironie und interkulturelle Beobachtungen mit urkomischer und herzerwärmender Wirkung angeht. Sein neues Programm: Emotional Distancing. Ein nachvollziehbarer, tiefer Einblick in den Heilungsprozess, in dem sich die Welt derzeit befindet, mit Blick auf Beziehungen zwischen Erwachsenen, Reisen, Identität, Altern und den Kampf, ein besserer Mensch zu werden.
Wann? Freitag, 25. Februar
Beginn: 20 Uhr, Eintritt: €10,-

Tickets gibt's hier.

Wir freuen uns drauf!

Worum geht's diesmal?

Matura – und jetzt? Die Möglichkeiten nach der Schule sind überfordernd. Uni oder Lehre? Ausland oder Arbeiten? Panikattake oder Angstzustand? Ok, leicht übertrieben. Aber sind wir doch mal ehrlich. Wer hat denn nicht Fragezeichen in den Augen, wenn die Tante Anni  fragt „Und was hast du so nach der Schule vor?“ Und nicht nur, dass man Angst davor hat eine Entscheidung für’s Leben zu treffen. Nein - in der Schule wird man (meistens) nicht auf die reale Welt vorbereitet. Steuern und Versicherungen - Was ist das? Verträge unterzeichnen und Erlagschein ausfüllen? „Mama, kommst du mal?“
Na, Gott sei Dank geht’s anderen auch so.

Die Gäste?
Joanna Reinhalter ist 21, beim Akademiepark aufgewachsen und hat eine Lehre gemacht. Vicky Wostratovsky ist 24, nennt das Musikantenviertel ihr Zuhause und hat an der Uni studiert. Ob die beiden zufrieden mit ihrem Lebensweg sind, haben sie Triebwerk-Mitarbeiterin Marie erzählt.
Im Zweifelsfall anhören.

Hier könnt ihr direkt reinhören:

Folge 2 von "Im Zweifelsfall anhören" könnt ihr auf allen gängigen Podcast-Plattformen hören.

https://imzweifelsfallanhoeren.podigee.io/3-matura-undjetzt

Jetzt spricht Wiener Neustadts Jugend.

JVP-Funktionärin aus dem Zehnerviertel und Rock-Musiker aus dem Ungarviertel im Gespräch mit Marie Hanakamp.

Auf den ersten Blick könnten die 23-Jährigen Anna Dinhobl und Pablo Scheuhammer unterschiedlicher nicht sein. Was sie gemeinsam haben? Beide sind zu Gast beim brandneuen Podcast „Im Zweifelsfall anhören – Jetzt spricht Wiener Neustadts Jugend“, moderiert von der Neustädter Studentin und Triebwerk-Mitarbeiterin Marie Hanakamp (23).

Der Geheimtipp in Neustadt: Pablos Dach. Fortgehen in der Herrengasse? Ok, aber die Türsteher-Politik ist gewöhnungsbedürftig. Freizeit verbringen in der Innenstadt? Naja...da gibt's einiges zu verbessern. Zusammengefasst: geredet wird übers Fortgehen und die Freizeitgestaltung in Wiener Neustadt. Zu dritt fühlen sie Wiener Neustadts Jugendangebot auf den Zahn, berichten über prägende Fortgeherfahrungen in der Herrengasse, Neustadts coole Ecken und befassen sich mit der Frage: „Ist Neustadt für Jugendliche ausgelegt?“

„In unserem beschaulichen Städtchen hört man immer nur die Alten reden, egal ob Fernsehen, Radio oder in den Zeitungen. Egal, ob Corona-Politik oder Schulreform. Aber eine entscheidende Sache fehlt: die Meinungen von uns – den unter 25-Jährigen“, so die 23-Jährigen Medienmanagement-Studentin und stellv. Chefredakteurin des Jugendmagazins „Die Klette“.

Die erste Folge "Jetzt spricht Wiener Neustadts Jugend übers Fortgehen" gibt es jetzt auf allen gängigen Podcast-Plattformen zu hören. Weitere Folgen sind für das Frühjahr 2022 geplant.

Folge 1: Im Zweifelsfall anhören - Jetzt spricht Wiener Neustadts Jugend übers Fortgehen.

 
Wir packen es noch immer nicht ganz. 🤩 Darum möchten wir uns nochmal megaherzlich bei den vielen vielen Menschen bedanken, die in den letzten Tagen das Triebwerk auf einer Welle der Solidarität ins nächste Jahr getragen haben! Was für ein Geschenk zu unserem 25. Geburtstag! 🥳
 
Besonders die vielen nette Mails und Nachrichten, die wir bekommen haben sind schon ein unglaublicher Motivations-Boost für das Triebwerk-Team und den Verein Jugend & Kultur, an der Idee "Triebwerk" und deren Umsetzung und Weiterentwicklung weiter zu arbeiten.
 
Es waren viele kleinere und größere Beiträge, die unsere Aktion zum Erfog gemacht haben. Darunter viele viele Menschen, die vielleicht gar nicht ins Tiebwerk gehen, aber den Wert einer solchen Institution schätzen. Viele Künstler_innen und Bands und ja, sogar andere Organisationen haben mitgemacht und uns unterstützt. Ihr seid ja alle irre. Danke.
 
Wir basteln schon fleissig am Programm für nächstes Jahr und können euch schon jetzt versprechen: es wird großartig 😎
 
Für heuer bleibt das Werkl - aus bekannten Gründen - zu. Wobei: ein tolles Projekt werden wir euch in den nächsten Tagen noch vorstellen. Auf jedenfall freuen wir uns - dank euch - sagen zu können: Wir sehen uns 2022 im Triebwerk!
 
#triebwerkbleibt #aktion22 #wienerneustadt #kultur #support #crowdfunding #jugendkultur #jugendkulturarbeit #Kulturvermittlung
homeenvelopemenu-circle