Wir haben natürlich auch im Sommer geöffnet. Ein buntes Programm wartet auf euch! Vom Barfuß im Kopf Improtheater über den famosen Skate-Day samt Afterparty bis hin zum Mach Krach Sommerfest. Rap und Hip Hop auf der Gartenbühne gibt es beim Hotbox Productions Sommerabend und auch Open-Air Kino steht am Programm. Und - echt wahr - wir starten jetzt auch eine Jazz-Reihe mit jungen Neustädter Musiker*innen! Wir sehen uns hoffentlich diesen Sommer am Alten Schlachthof!

Montag, 4. Juli 2022 @Triebwerk: Impro Theater – die Show
Jeden Montag wird für genau diesen Moment geprobt. Die Impro-Show im Triebwerk findet jeden ersten Montag im Monat statt. Genießt mit uns den Impro-Abend im April in Wiener Neustadt! Blendet für zwei Stunden alles aus und habt mit uns Freude an Szenen und Geschichten, die wir vor euren Augen erfinden.  

Samstag, 9. Juli 2022 @Triebwerk: Skate-Day & After Skate Party mit  Deadends/Ray.s/Maid of Ace
Das Triebwerk lädt zum zweiten Skate-Day. Nach dem großen Erfolg 2019 wird heuer der Alte Schlachthof wieder zum Wunderland für Skater*innen. Neben diversen Ramps und Obstacles wird es auch ein „Game of Skate“ geben. Schon um 14:00 sind Anfänger*innen jeden Alters dazu eingeladen mit „Skate4Fun“ das Skateboarden einfach auszuprobieren. Ab 16:00 können die Rampen frei genutzt werden und um 17:00 Uhr ist dann der Contest. Im Anschluss, ab 20 Uhr, gibt es auch noch ein Konzert im Triebwerk mit „Deadends“ aus Graz, der Neustädter Band „Ray.s“ und „Maid of Ace“.  

TICKETS gibt's hier.

Samstag, 16. Juli 2022 @Triebwerk: Mach Krach im Triebwerk!
MACH KRACH Sommerfest im Triebwerk!Ein musikalischer Abend mit großartigen Beiträgen der Mach Krach! Family. Mit dabei ist auch wieder die super-lustige Impro-Theater Gruppe "Barfuss im Kopf".  

Freitag, 22. Juli 2022 @Triebwerk: HOTBOX Productions Sommerabend im Triebwerk!
Die Hotbox lädt zu einem Sommerabend im Triebwerk. Die 22-jährigen Jungs Nosi, Deadeye und MC Waked aus Wiener Neustadt, spielen eine Mischung aus Rap, Pop und Hip-Hop und präsentieren an diesem Abend bereits bekannte, aber auch noch unveröffentlichte Songs, um einen Vorgeschmack auf bevorstehende Releases zu geben. Sie treten mit ihrer eigenen Band auf und wollen dem Summer Breeze aus 2020 eine Fortsetzung geben.   

Samstag, 23. Juli 2022 @Triebwerk: Wohnzimmer Open Air Kino – Große Freiheit
Am 23. Juli 2022 zeigt das Wohnzimmerkino den in Cannes ausgezeichneten Spielfilm „Große Freiheit“ von Sebastian Meise. Der Film erzählt die Geschichte von Hans, der 1945 vom Konzentrationslager direkt ins Gefängnis wandert, weil er homosexuell ist und Paragraf 175 sexuelle Handlungen zwischen Männer bis in die 1970er Jahre hinein verbietet. Im Gefängnis lernt Hans Viktor kennen, der ihn und seine Sexualität verabscheut. Doch Jahre später treffen sie sich bei einem weiteren Knastaufenthalt wieder und zwischen den beiden Männer entspinnt sich eine tiefe Freundschaft. In den beiden Hauptrollen brillieren Franz Rogowski und Georg Friedrich. Bei freiem Eintritt freuen sich die FilTa Filmtage und das Triebwerk Wiener Neustadt auf diese sommerliche Ausgabe des Wohnzimmerkinos open air unter Sternenhimmel.  

Freitag, 29. Juli 2022 @Triebwerk: Young & Queer Stammtisch
Stammtisch für Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 12 und 23 Jahren. Ein Safe-Space für alle, die sich der LGBTIQA+ Community zugehörig fühlen. Zum Plaudern & neue Leute kennenlernen. Mit gratis Snacks, Getränken & gemütlicher Atmosphäre. Jeden letzten Freitag im Monat.  

Samstag, 6. August 2022 @Triebwerk: Jazz Club mit dem Gatsch Trio
Das Joe Gatsch-Trio ist eine Jazz Formation die von den Musikern Joe Gatsch (Gitarre), David Taferner (Drums) und Laurin Reichner (Bass) gegründet wurde. Alle Instrumentalisten sind gleichzeitig Studenten am Joseph- Haydn-Konservatorium wo sie sich kennengelernt und zum ersten Mal miteinander musiziert haben. Joe Gatsch, gebürtiger Salzburger, kommt ursprünglich aus dem Metal/Rock Bereich und hat sich seit ein paar Jahren auch dem Jazz verschrieben. Nicht nur seine technische Finesse, auch sein großes Jazz Repertoire und spielerisches Gefühl zeichnen ihn aus. David Taferner, gebürtig aus der Steiermark, ist bekannt für seinen großen Erfahrungswert in der Musikwelt und seine Fähigkeit in unterschiedlichen Stilen zu brillieren. Laurin Reichner, gebürtiger Wiener Neustädter, spielt hauptsächlich Gitarre - in dieser Band allerdings Bass. Seine stilistische Vielfalt reicht von Pop/Rock über Jazz, Funk und Fusion.  

Dienstag, 9. August 2022 @Triebwerk: Live in concert: Direct Hit (us)/Combat Beach
Direct Hit: Direct Hit ist eine 2007 in Milwaukee gegründete Punkrockband, die derzeit bei Fat Wreck Chords unter Vertrag steht. Sie sind bekannt für ihren vielseitigen Katalog mit mehreren Konzeptalben und ihre Songs reichen von knallhartem Hardcore und elektronischem Rock bis hin zum Midwestern Pop-Punk. Dies wird Direct Hits erste Tournee in Europa seit 2015 sein, mit geplanten Auftritten beim Xtreme Fest, Brakrock Ecofest, Punk Rock Holiday, Tells Bells Festival und mehr, die noch bekannt gegeben werden. 
Combat Beach:  Nach einer Jugend als Bassist in diversen Punk- und Hardcore-Bands hat Moritz alias Combat Beach den kreativen Kompromiss satt und fängt an, selbst Songs zu schreiben. Wie eine Art musikalisches Tagebuch verpackt er dabei seine Gefühlswelt in kurze, catchy Nummern und bedient sich je nach Stimmungslage bei Pop, Punk, Indie oder Emo.   

TICKETS gibt's hier.

Samstag, 20. August 2022 @Triebwerk: Wohnzimmer Open Air Kino – Filmbekanntgabe im Juli
Am 20. August 2022 wird es ein weiteres Open Air Kino unter dem Namen Wohnzimmerkino geben. Wie bereits im Juli dürfen wir auch im August gemeinsam mit FilTa Filmtagen euch zum Film schauen im Garten begrüßen. Welcher Film es sein wird, erfährt Ihr direkt am 20. August. Bei freiem Eintritt freuen sich die FilTa Filmtage und das Triebwerk Wiener Neustadt auf diese sommerliche Ausgabe des Wohnzimmerkinos Open Air unterm Sternenhimmel.
20.8.2022, Einlass 19:30, Filmstart 20:30

Was haben wir im März für euch geplant?

 

Am 7. März gibt es endlich wieder "Impro im Triebwerk" - Die Show

"Jetzt war es viel zu lange still um uns, aber heimlich sind wir schon wieder am Proben um für euch eine wunderbar unterhaltsame Show auf die Beine zu stellen. Genießt mit uns den ersten Impro-Abend diesen Jahres in Wiener Neustadt! Vergesst die Winter-Trübheit und das Politikgedöhns und habt mit uns Freude an Szenen und Geschichten, die wir vor euren Augen erfinden."

Einlass: 18:30 Uhr, Beginn: 19:00 Uhr, Eintritt: AK 5-10€

Am 8. März findet zusätzlich ein offenes Impro-Training statt.

 

Am 19. März haben wir ein Mundart-Konzert vom Feinsten für euch:

Binsenweisheit & die Nudelsuppensurfer 

Nach einer zwangsläufigen Winterruhe ist Binsenweisheit endlich wieder auf der Triebwerk-Bühne zu sehen. Man kann sich nicht nur auf das Konzerterlebniss allein freuen, sondern auf die Bandstruktur an sich. Hinter dem Pseudonym „Binsenweisheit und die Nudelsuppensurfer“ steckt nämlich nicht nur ein Wortwitz der Extraklasse, sondern ein Bandgefüge, das so manche Vorstellung an seine Grenzen bringt. Binsenweisheit und die Nudelsuppensurfer: eine topbesetzte Supergroup, die weder kultiviert gewitzten Text, noch wohlerwogenes Arrangement vermissen lässt.

Alpha Romeo & die Sommerreifen

Tagada-Rock nennen Alpha Romeo & Die Sommerreifen mehr oder weniger augenzwinkernd ihren eingängigen Mundart-Pop, benannt nach dem legendären Karussell im Wiener Wurstelprater. Frontmann Michael alias Alpha Romeo hat mit seiner Band, den Sommerreifen, und Produzent Wolfgang Möstl eine grandiose EP aufgenommen, die im Frühjahr 2022 auf Problembär Records erscheinen wird. Darauf verbinden sie Pop von Austro- bis Italo- mit einem Schuss British Invasion und verfeinern dieses Potpourri mit Wiener Slang-Poesie und Attitüde. 

Beginn: 20:00 Eintritt: VVK: € 10,-

Tickets bekommst du hier.

 

Am 25. März wird's wieder lustig:

Kabarett – David Stockenreitner mit seinem Solo-Programm „Down“

2 Monate zu früh zur Welt gekommen und daher noch nicht ganz „al dente“, zog sich der Comedian David Stockenreitner für einige Zeit in den Brutkasten zurück. Dort verfasste er erste Texte über die beengenden Lebensbedingungen der Arbeiterklasse. Heute macht er lustigere Sachen: Mit trockenem Charme, Zynismus und völlig ohne Agilität erzählt er unter anderem vom erbitterten Konkurrenzkampf zwischen Invaliden und erklärt, warum Flixbus-Toiletten wichtig sind für das Überleben der Menschheit. Dabei sind absurde Ausschweifungen seine spirituelle Heimat. 

Beginn: 20:00 Uhr, Eintritt: VVK: € 10,-

Tickets gibt's hier.

homeenvelopemenu-circle